Hinter dem kurzen Begriff „Hautalterung“ verbirgt sich in Wahrheit ein sehr komplexer Vorgang, den die menschliche Haut durchmacht. Wann beginnt unsere Haut überhaupt zu altern? Das ist von Mensch zu Mensch etwas unterschiedlich, doch es ist wissenschaftlich belegt, dass um das 25. Lebensjahr erste Anzeichen von Hautalterung zu beobachten sind – beim einen etwas früher, beim anderen später. Hier spielen viele Faktoren, wie Lebensstil und Umwelteinflüsse, eine Rolle.

Gehören Sie auch zu den Personen, die gerne natürlich etwas gegen die Alterung der Haut unternehmen wollen? Wenn ja, dann haben wir hier einige Tipps für Sie zusammengestellt, wie Sie Ihrer Haut helfen können, lange straff zu bleiben und gesund auszusehen.

  1. Gesunde Ernährung

    Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung. Diäten wirken sich oft nachteilig auf Ihre Hautgesundheit aus. Wichtig sind ausreichend Vitamine und auch gesunde Fettsäuren.

  2. Flüssigkeitszufuhr

    Einer der wichtigsten Punkte, um Ihre Haut gesund und straff aussehen zu lassen, ist eine zu geringe Flüssigkeitszufuhr. Trinken Sie daher jeden Tag mindestens 1,5 Liter Wasser und ungesüßte Tees.

  3. Alkohol und Rauchen

    Konsumieren Sie Alkohol in Maßen – er schädigt Ihre Haut. Ebenso verhält es sich mit dem Rauchen, Nikotin beschleunigt die Alterung der Haut massiv!

  4. Stress reduzieren

    Bei Stress schüttet unser Körper bestimmte Hormone aus, die zu vorzeitiger Hautalterung führen. Daher gilt: Ruhig Blut!

  5. Ausreichend Schlaf

    Schlafmangel beeinflusst den Hormonhaushalt im Körper ebenfalls. Diese hormonellen Vorgänge wirken sich negativ den Alterungsprozess der Haut aus.

Wie sieht es aus mit kleinen, wirkungsvollen „Helferlein“, wie zum Beispiel einer Anti-Aging-Creme? Ist ein solches Produkt überhaupt vereinbar mit dem Wunsch, natürlich gegen die Spuren der Zeit vorzugehen?

Mit dem richtigen Produkt lautet die Antwort eindeutig:

ja! Wir empfehlen das vielfach bewährte Bellaron Serum. Bellaron Serum hat drei natürliche Wirkstoffe: 3-fach Hyaluron, Kiwi-Hydrolat und Zuckertang Extrakt.

Wie wirken diese einzelnen Wirkstoffe auf die Haut?

Hyaluron ist ein Feuchtigkeitsspender, der von Natur aus in Ihrer Haut vorkommt und maßgeblich zu einem straffen Erscheinungsbild beiträgt. Durch das „Extra“ an Hyaluron in Bellaron dringt der Wirkstoff besonders schnell in die tiefen Hautschichten und polstert so Fältchen sichtbar auf. So tritt ein deutlich sichtbarer Sofort-Effekt ein.

Kiwi-Hydrolat ist der Vitamin-C-Boost für Ihre Haut. Kiwi enthält neben Vitamin C auch viele wichtige Spurenelemente und Mineralstoffe. Dadurch wirkt es wie eine natürliche Schutzschicht auf Ihrer Haut.

Zuckertang ist die Kraft auf dem Nordatlantik. Der Algenextrakt enthält spezielle, Zucker, Eiweiße und Aminosäuren, welche die Durchblutung der Haut fördern und die Zellerneuerung anregen.

Sie sehen also: ein wirklich gutes Natur-Produkt ist absolut vereinbar.

Übrigens: Bellaron ist 100% vegan, frei von Tierversuchen und enthält weder künstliche Duftstoffe, Farbstoffe, noch Mineralöl-Bestandteile!

Lesen Sie hier: Tipps für einen frischen Teint